Versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 50 €
CURA-Gewichtsdecken sind jetzt auch in Deutschland erhältlich
Wir senden auch nach Österreich
Versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 50 €
CURA-Gewichtsdecken sind jetzt auch in Deutschland erhältlich
Wir senden auch nach Österreich
Versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 50 €
CURA-Gewichtsdecken sind jetzt auch in Deutschland erhältlich
Wir senden auch nach Österreich

Austria (EUR)

Bitte beachten Sie, dass verschiedene Länder einen unterschiedlichen Lagerbestand haben können und Ihr Warenkorb daher möglicherweise aktualisiert wird, wenn Sie das Land ändern.

Austria

EUR

Germany

EUR

Start /

Deshalb schläft es sich mit einer Gewichtsdecke besser

SCHLAF & GESUNDHEIT

Schlafstudie beweist besseren Schlaf dank Gewichtsdecke

Gewichtsdecken verbessern die Schlafqualität, reduzieren Unruhe sowie Ängste und lassen uns am nächsten Morgen ausgeruhter aufwachen. Dies wurde in einer groß angelegten wissenschaftlichen Studie des Universitätsklinikums Karolinska im schwedischen Huddinge nachgewiesen.

Unsere Gewichtsdecken finden sie hier!

Millionen von Menschen in Schweden leiden ab und an unter Schlafstörungen, was im Gesundheitswesen gerade bei Betroffenen von Depressionen, ADHS und Demenz deutlich zu erkennen ist. Für diese Krankheitsgruppen werden Gewichtsdecken seit langem als therapeutische Behandlungsmethode für besseren Schlaf verwendet.

Hilfe bei Schlafstörungen

Mats Adler, Chefarzt und Forschungsleiter am Zentrum für psychiatrische Forschung des Universitätsklinikums Karolinska, hat eine Pilotstudie und eine kontrollierte Studie an 199 Patienten mit Schlafproblemen durchgeführt.

– Wir haben viele Patienten, die sehr schlecht schlafen und von Ergotherapeuten seit vielen Jahren Gewichtsdecken verschrieben bekommen. Diese Patienten haben sehr positive Erfahrungen mit Gewichtsdecken gemacht, die Forschung über die Wirkung dieser Decken war bisher jedoch relativ gering, so Adler.

Der Mangel an klinischen Beweisen trug zu Zweifeln am tatsächlichen Effekt von Gewichtsdecken auf die Schlafqualität bei.

– Deshalb standen wir Ärzte ihnen skeptisch gegenüber. Da die Patienten aber berichteten, dass die Decken ihren Schlaf verbesserten, wollten wir sie systematischer zur Behandlung einsetzen, so Mats Adler weiter.

Eine Pilotstudie zur Untersuchung der Effekte von Gewichtsdecken auf den Schlaf wurde gestartet.

– Als es zu einem positiven Ergebnis kam, beschlossen wir, eine kontrollierte Studie durchzuführen, so Mats Adler.

Verbesserter Schlaf und weniger Unruhe

In der im Jahr 2020 veröffentlichten kontrollierten Studie schliefen die Patienten vier Wochen lang entweder mit einer leichteren Decke von 1,5 kg oder einer Gewichtsdecke von 8 kg.

– In der Studie verwendeten wir unter anderem die Bewertungsskala ISI (Insomnia Severity Index), die in der Schlafforschung verwendet wird. Die kontrollierte Studie zeigte, dass die Probanden mit Gewichtsdecke einen signifikant besseren Schlaf hatten und am nächsten Tag deutlich erholter waren. Darüber hinaus nahmen ihre Ängste und Unruhezustände ab. Mithilfe von Bewegungsmessgeräten konnten wir auch feststellen, dass die Probanden, die mit Gewichtsdecke schliefen, tagsüber über einen längeren Zeitraum aktiv waren, so Mats Adler.

Langanhaltende Wirkung

Bei den Probanden, die in der Studie die leichtere Decke erhielten, wurde ein kleiner, vorübergehender Placebo-Effekt beobachtet, während bei Probanden, die mit Gewichtsdecke schliefen, eine deutliche, andauernde Verbesserung ihres Schlafes nachgewiesen werden konnte.

– Als wir die Studie nach einem Jahr weiterverfolgten, hatte sich das positive Ergebnis für die Probanden mit Gewichtsdecke weiter verbessert.

Freigabe von beruhigenden Hormonen

Die Erklärung dafür, warum wir mit einer Gewichtsdecke besser schlafen, ist, dass sie körpereigene Hormone freisetzt.

– Die Decke liegt mit einem angenehmen Gewicht auf dem Körper, was als emotionales Feedback an das Gehirn gesendet wird, das auf unterschiedliche Weise eine beruhigende und entspannende Wirkung hat. Dies kann teils über einen reinen Nervenimpuls, teils durch die Freisetzung beruhigender Hormone wie Oxytocin und Serotonin erfolgen, so Mats Adler.

Lesen Sie hier die gesamte Studie!

Erhalten Sie unseren Newsletter

Abonnieren und 15 % Rabatt erhalten!

CURA of Sweden

CURA of Sweden AB

Gärdevägen 11

SE-856 50 SUNDSVALL

Schweden

Kundenservice

info@curaofsweden.com

Telefon +49 (0)221 986 579 424

Mo-Fr 9-16 Uhr CET

(Während der Mittagspause geschlossen 12-13 Uhr)

Klarna
Mastercard
Visa
Trygg E-handel