Image

Kerstin Malmberg


Kerstin Malmberg ist Chefarztin in der neuropsychiatrischen Abteilung des Kinderkrankenhauses von Astrid Lindgren in Solna.

Fragen und Antworten zu Schlafstörungen bei Kindern


Was ist bei der Diagnose eines Schlafproblems wichtig?
- Wir beginnen mit einer Anamnese und der Diagnose, um welche Art von Schlafstörung es sich handelt.

Was ist mit Schlaf und Schlafmedizin bei obstruktiver Schlafapnoe (wenn etwas die Atemwege verstopft) bei Kindern zu beachten? 
- Beheben Sie die Schlafprobleme durch Überweisung an einen Hals-Nasen-Ohren-Arzt zur Beurteilung der Entfernung von Mandeln und/oder Adenoid (dem Polypen hinter der Nase). Es ist verboten, Schlaftabletten bei obstruktiver Schlafapnoe zu verwenden.

Was sind die verschiedenen Arten von Schlafstörungen bei Kindern? 
- Schwierigkeiten beim Einschlafen, obstruktive Schlafapnoe (viel Schnarchen nachts sowie Mundatmung), verzögerte Schlafphase (spätes Einschlafen und spätes Aufwachen).

Was ist die häufigste Schlafstörung bei Kindern und was bedeutet sie? 
- Schlaflosigkeit ist die häufigste Schlafstörung bei Kindern und umfasst:

  • Schlaflosigkeit
  • Nächtliches Erwachen
  • Zu früh aufwachen
  • Schlechte Schlafqualität

Was ist Hypersomnie? 
Hypersomnie drückt sich in Tagesmüdigkeit oder allgemein erhöhtem Schlafbedürfnis aus. Sie kann nicht durch zu kurzen oder zu schlechten Schlaf erklärt werden und tritt häufig bei Jugendlichen mit Depressionen (Schlaflosigkeit ist jedoch am häufigsten) oder nach einem Trauma wie einer Gehirnerschütterung auf. Das Erkennen von Tagesmüdigkeit bei Kindern wird durch die Tatsache erschwert, dass Kinder mit Schlafentzug häufig eher mit Reizbarkeit oder Überaktivität als mit typischer Schläfrigkeit reagieren.

Können Sie Schlafmittel gegen schlafbezogene Schlafstörungen geben? 
- Nein, Atemwegserkrankungen können mit Schlafmedikamenten kontraindizieren, d.h. ein erhöhtes Risiko darstellen.

Wie wird Schlaflosigkeit als erste Option behandelt? 
- Schlafstörungen werden hauptsächlich mit Schlafhygiene und Gewichtsdecke behandelt.

Warum können Gewichtsdecken den Schlaf verbessern? 
- Schwerkraftdecken verkürzen die Schlafenszeit und setzen Wohlfühlhormone frei, wodurch die Angst verringert wird. Ergotherapeuten können Gewichtsdecken verschreiben und testen lassen.

Was bedeutet Schlafhygiene? 
- Schlafhygiene ist eine Routine für die Schlafenszeit, die eine Stunde vor dem Schlafengehen in Runden, ohne Computer, Telefon oder Fernseher, abläuft. Vielleicht gehört sogar ein abendlicher Snack und ein Getränk dazu.

Was machen Sie, wenn Schlafhygiene oder Gewichtsdecken nicht ausreichen? 
- Sie können kurz wirkendes Melatonin 1 mg verabreichen, das bei Bedarf herausgefiltert werden kann.

Was ist die häufigste Wechselwirkung mit Melatonin? 
- Antibabypillen erhöhen die Melatoninkonzentration, sodass die Dosis möglicherweise korrigiert werden muss.

Schlafstörungen sind eine häufige Nebenwirkung der Behandlung mit zentralen Stimulanzien. Wie gehe ich damit um? 
- Sie können mit einer kürzeren Dauer (der Zeit, in der ein Medikament wirkt) zu einer anderen zentralen Stimulans wechseln.

 

 

Was ist der Unterschied zwischen Circadin und kurz wirkendem Melatonin? 
- Circadin enthält Melatonin, ist jedoch als Depotpräparat mit 1 mg sofort wirkender Wirkung und 1 mg verzögerter Wirkung aufgebaut. Es ist gut für diejenigen, die mitten in der Nacht aufwachen.

Was sind die häufigsten Nebenwirkungen von Melatonin? 
- Die häufigsten Nebenwirkungen sind Kopfschmerzen, Magenverstimmung, Herzklopfen, Übelkeit, morgendliche Müdigkeit, morgendliche Reizung, ungewöhnlich klare Träume oder Albträume.

Wie kann man Melatonin in der Körpermasse erhöhen? 
- Sie können das Melatonin im Körper erhöhen, indem Sie morgens mit offenen Augen bei Tageslicht draußen sind. Es beeinflusst die eigene Produktion von Melatonin.

Was ist Melatonin? 
- Melatonin ist ein körperspezifisches Hormon, das in der Zirbeldrüse produziert wird und von dem angenommen wird, dass es für die Schlafregulation wichtig ist.

Gibt es irgendeine Form der Therapie bei Schlafstörungen? 
- CBT kann gegen Schlafstörungen wirken und bedeutet, dass Sie vor dem Schlafengehen zu Hause trainieren.

Können Sie den Schlaf im Labor messen? 
- Ja, der Schlaf kann mit EEG, Polysomnographie und Augenbewegungen gemessen werden.

Welche Probleme kann Schlafentzug verursachen? 
- Beeinträchtigte körperliche Gesundheit und kognitive Funktionen. Verschlechterte Eltern-Kind-Beziehung. Die Stimmung wird negativ beeinflusst. Beeinträchtigte Impulskontrolle und Fortbestehen von psychischen Erkrankungen.