Versandkostenfrei ab 190€
Zahlung durch PayPal oder Kreditkarte
2-3 Tage Lieferzeit
Versandkostenfrei ab 190€
Zahlung durch PayPal oder Kreditkarte
2-3 Tage Lieferzeit
Versandkostenfrei ab 190€
Zahlung durch PayPal oder Kreditkarte
2-3 Tage Lieferzeit
Schlafen wie auf Wolken:

Topper-Beratung für den ultimativen Komfort

Du bist unzufrieden mit Deiner Matratze oder hättest gern allgemein mehr Schlafkomfort, ohne eine neue zu kaufen? Ein Topper (auch: Matratzenauflage) ist in diesem Fall eine ideale und kostengünstige Lösung. Finde nachfolgend heraus, welcher für Dich und Deine Bedürfnisse der Richtige ist und was beim Kauf eines Toppers zu beachten ist.

Fünf Gründe für einen Matratzen-Topper

  • Mehr Liegekomfort: Ein Topper hilft dabei, Deinen Liegekomfort zu optimieren, wenn Du Probleme mit einer zu harten oder unbequemen Matratze hast. Das ist häufig bei Taschenfederkernmatratzen der Fall.
  • Waschbar: Im Gegensatz zu Matratzen lassen sich Topper ganz einfach waschen, wodurch sich Deine Betthygiene und der Schutz vor Hausstaubmilben erhöht.
  • Längere Lebensdauer: Die Lebensdauer der darunterliegenden Matratze verlängert sich, weil sie zusätzlich geschützt wird.
  • Erhöhung des Bettes: Wenn Du gesundheitsbedingt oder aus Altersgründen die Höhe Deines Bettes verändern musst, um den Einstiegs- und Ausstiegskomfort zu verbessern, ist ein Topper ebenfalls eine gute Wahl.
  • Veränderte Schlafgewohnheiten: Wenn sich Deine Schlafgewohnheiten verändert haben, beispielsweise vom Schlafen auf dem Rücken zum Schlafen auf der Seite, ist ein Topper ideal, um Komfort und Unterstützung zu erhöhen. 

Gut zu wissen: Wenn Du das Gefühl hast, dass Dein Bett zu weich oder zu hart ist, ist eine neue Matratzenauflage bzw. ein neuer Topper nicht die einzige Lösung. Möglicherweise benötigst Du auch eine neue Matratze.

Topper Ratgeber: Welcher Matratzen-Topper ist der richtige?

Wie so oft kommt es auch bei dieser Frage auf viele verschiedene Aspekte an. Wir geben Dir im Folgenden einen Überblick über die wichtigsten Kategorien, die es zu beachten gilt: Größe, Höhe, Härtegrad und Material.

Welche Topper-Größen gibt es?

Es ist wichtig, dass der Topper genau auf die Matratzenmaße abgestimmt ist. Du musst also nur nachmessen, denn Topper gibt es in allen Standard- sowie Sondergrößen. Wenn Du Dir ein Bett teilst und eine gemeinsame Liegefläche bevorzugst, kannst Du einen großen Matratzen-Topper wählen. Dadurch verschwindet die unbeliebte Lücke zwischen zwei einzelnen Matratzen.

Wie hoch sollte ein Topper sein?

Um Liegekomfort und Druckentlastung zu verbessern, sollte der Topper etwa sechs bis zwölf Zentimeter hoch sein. Bei höheren Ausführungen besteht die Gefahr, dass sich die Stützfunktion der darunterliegenden Matratze einschränkt oder gar verloren geht. Ist die Auflage zu dünn, bietet sie kaum Schlafkomfort und fühlt sich bereits nach kurzer Zeit an wie durchgelegen.

Welcher Härtegrad ist sinnvoll?

Härtegradeinteilungen wie bei Matratzen (H1, H2, etc.) sind bei Toppern eher die Ausnahme. Wenn überhaupt, gibt es die Klassifizierung weich, mittel und fest.

  • Weich = optimale Körperanpassung, Druckreduzierung, gut für Seitenschläfer, die einen sanften Druck benötigen
  • Mittel = angenehm weich bei gleichzeitiger Stützkraft, für die meisten Schlaftypen geeignet
  • Fest = vor allem für Menschen, die auf dem Rücken oder Bauch schlafen, gut geeignet

Diese Liegeempfindungen sind jedoch sehr subjektiv. Den richtigen „Härtegrad“ findest Du nur durch längeres Probeliegen zu Hause heraus. Wie fest oder weich ein Topper tatsächlich ist, ergibt sich aus der Materialzusammensetzung.

Welches Material ist beim Topper das Richtige?

Welches Material das richtige für Dich ist, hängt von Deinem Schlaftyp und Deinen individuellen Bedürfnissen ab. Achte daher beim Kauf genau auf die Eigenschaften, die das Material des Toppers bietet. Vor allem in Qualität, Elastizität und Atmungsaktivität gibt es große Unterschiede:

Komfortschaum-Topper

Hierbei handelt es sich um eine verhältnismäßig kostengünstigste Variante. Die Füllung besteht aus einfachem PU-Schaum und eignet sich für alle Liegepositionen, für unruhige Schläfer, für Menschen, die im Schlaf schwitzen sowie für Allergiker. Der flächenelastische Topper ist weniger langlebig und neigt dazu, ab einem gewissen Alter Kuhlen zu bilden. Er besitzt jedoch eine gute Punktelastizität, isoliert gut Wärme und verfügt über eine aktive Luftzirkulation. Durch die sehr gute Stützfunktion bieten Komfortschaum-Topper ein festeres Liegen als Viscoschaum- und Gelschaum-Topper, sind aber weicher als Kaltschaum-Topper, wodurch Komfortschaum-Topper dennoch für ein weiches Schlafgefühl sorgen.

Kaltschaum-Topper

Sie sind äußerst beliebt, da sie ein angenehm leichtes und festes Liegegefühl gewährleisten und sich für alle Schlafpositionen und -typen eignen. Bei zu weichen Matratzen verhelfen Matratzenauflagen aus Kaltschaum zu mehr Komfort. Allerdings lassen sich zu weiche Matratzen mittels Topper nicht nachträglich härter machen. Kaltschaum-Topper passen sich den Körperkonturen an, nehmen aber auch sehr schnell wieder die ursprüngliche Form ein, was besonders für unruhige Schläfer von Vorteil ist. Schnell schwitzende Menschen profitieren von der guten Atmungsaktivität von Kaltschaum-Toppern. Spezielle Kaltschaum-Topper machen ihn auch für Allergiker beliebt.

Viscoschaum-Topper

Auch Viscoschaum-Topper eignen sich für alle Schlaftypen, vor allem aber für Bauchschläfer und schnell frierende Menschen. Typisch für den druckentlastenden Visco-Schaum ist der „Memory-Effekt“. Durch die körpereigene Wärme passt sich ein Viscoschaum-Topper optimal der Körperkontur und entsprechend der Liegeposition an. Nach Verlassen des Bettes, kehrt der Schaum in seinen ursprünglichen, glatten Zustand zurück. Empfindest Du Deine Matratze als zu hart, sind Topper aus Visco deshalb empfehlenswert.

Gelschaum-Topper

Wenn Du Seiten- oder Rückenschläfer bist, ist ein Gelschaum-Topper eine gute Wahl, da er sich durch seine Punktelastizität äußerst schnell und exakt an den Körper anpasst und so für ein angenehm weiches Liegegefühl sorgt. Der gezielte Druck auf den Rücken unterstützt eine ergonomisch einwandfreie Liegepostion, was wiederum besonders vorteilhaft für Menschen mit Rückenschmerzen und Verspannungen ist. Aufgrund ihrer Atmungsaktivität und den temperaturregulierenden Eigenschaften gewährleisten Gelschaum-Topper ebenso Personen, denen es nachts schnell zu warm wird oder die stark schwitzen, einen erholsamen Schlaf.

Latex-Topper

Während Latex an sich ein Naturprodukt ist, wird diese Topper-Variante häufig aus synthetischem Latex oder eine Latexmischung hergestellt, weshalb ein Blick auf die Materialliste empfehlenswert ist. Latex besticht durch seine hohe Punktelastizität, Formstabilität und seine leicht federnde Wirkung. Ein Latex-Topper bietet einen weichen und dennoch gestützten Liegekomfort und passt sich optimal der Körperkontur an. Das sorgt für eine gemütliche Schlafposition und eine erholsame Nachtruhe. Unmittelbar nach der Belastung kehrt der Topper in den Ursprungszustand zurück. Latex ist jedoch relativ schwer. Um die Handhabung zu erleichtern, ist der Topper mit vielen Poren versehen, die eine angenehme Temperaturregulierung erzeugen. Ein Latex-Topper eignet sich für nahezu alle Schlaftypen. Synthetisches Latex oder synthetische Latexmischungen können jedoch ein Problem für Alleriker darstellen und weisen eine deutlich schlechtere Atmungsaktivität auf verglichen mit reinem Naturlatex.

Talalay Latex-Topper

Talalay-Latexmatratzen werden aus 100 % Naturlatex hergestellt und erhalten ihren Namen von Joseph Talalay, der den besonderen Talalay-Produktionsprozess erfand. Der Latexkern weist eine einzigartige offenzellige Struktur auf, die für ihre Reaktionsfähigkeit und außerordentlich gute Belüftung bekannt ist. Talalay-Latex ist für alle Schlafpositionen und Körpergewichte geeignet, und ist eine gute Wahl für Allergiker und Menschen mit Rückenproblemen. Topper aus Talalay-Latex sind extrem reaktionsfähig, entlasten Druckstellen und richten die Wirbelsäule optimal aus, was sie zu einer echten Premium-Schlafunterlage macht. CURA bietet einen eigenen Premium-Topper aus Talalay Latex an, der zudem auch nachhaltig produziertem Latex besteht und so beste Qualität garantiert. 

Topper mit Wolle

Hochwertige Topper sind mit Wolle gefüllt, da dieses Material einen guten Feuchtigkeitstransport und eine einzigartige Klimaregulierung mitbringt. Im Sommer schläfst Du dadurch angenehm kühl und im Winter transportiert der Topper eine kuschelige Wärme. Mit einem solchen Topper verbesserst Du Deine Schlafqualität deutlich. CURAs eigene Premium-Matratzenauflagen beinhalten just Wollschichten und sind in den Varianten Soft (weich) und Firm (fest) erhältlich. 

Kann man Topperbezüge in der Waschmaschine waschen?

Ja! Und das ist im Vergleich zu sperrigen Matratzen ein großer Vorteil. Topper verfügen meistens über einen Reißverschluss, sodass der Bezug ganz einfach abzuziehen und zu waschen ist. Die empfohlene Waschmaschinentemperatur beträgt je nach Material 30 bis 60 Grad.

Topper-Traum: Die richtige Kombination aus Matratzenauflage und Spannbettlaken

Ein weiterer Topper-Vorteil ist, dass Du trotz der zusätzlichen Höhe alle handelsüblichen Spannbettlaken über Topper und Matratze ziehen kannst. Ein besonderes Spannbettlaken ist nur dann notwendig, wenn Du ein Boxspringbett mit einem Topper kombinierst. Im Handel findest Du dafür geeignete Topper-Spannbetttücher, die lediglich über den Topper ziehen und die dementsprechend an den Seiten kürzer sind als herkömmliche Spannbetttücher für Matratzen. Dabei sei auch nicht zu verachten, dass die Wahl der richtigen Textilien bei Bettlaken und Bettwäsche ebenfalls einen grossen Einfluss auf unser Schlaferlebnis und unseren Schlafkomfort haben. 

Topper vs. Matratzenschoner: Was ist der Unterschied?

Matratzenschoner sind sehr dünn, atmungsaktiv und dienen hauptsächlich zum Schutz der Matratze vor Schmutz und Abnutzung und können nur sekundär zum Schlafkomfort bzw. der Schlafqualität beitragen, beispielsweise durch hochwertiges und atmungsaktives Material. Übrigens: Es gibt ebenfalls wasserfeste Matratzenschoner, die die Matratze auch vor Flüssigkeiten oder anderen Unfällen schützen.

Topper sind hingegen höher und machen das Liegen deutlich angenehmer. Sie verändern den Komfort der Matratze und stützen den Körper individuell. Der Schutz der Matratze ist aber natürlich genau wie beim Matratzenschoner ein positiver Effekt.

Gönne Dir den perfekten Schlaf mit einem Topper

Sehnst Du Dich nach erholsamen Schlaf und bist mit Deiner Matratze unzufrieden, schaffst Du mit dem richtigen Topper schnell Abhilfe. Selbst wenn Deine Matratze makellos ist, sorgt ein Topper für zusätzlichen Komfort und eine verbesserte Betthygiene.

Besonders Personen mit Rückenproblemen profitieren von einem Topper, da er eine zu harte Matratze weicher macht. Um das gewisse Extra an Schlafkomfort ins Schlafzimmer zu holen, lohnt es sich, einen Topper mit Wollanteil zu wählen. Beachten Sie jedoch, dass ein Topper keine alte Matratze wiederbeleben kann. 

Teste es doch einfach einmal aus: Dein Schlaf wird es Dir mit Sicherheit danken!

Häufige Fragen bei einer Topper-Beratung

Wie lange halten Topper?

Bei normaler Beanspruchung sollte ein Topper etwa alle fünf bis sechs Jahre ausgetauscht werden.

Was ist, wenn wir als Paar verschiedene Festigkeiten benötigen?

Wir empfehlen für solche Fälle, auf Doppelbetten zwei einzelne auf die jeweiligen Schlafbedürfnisse angepasste Matratzenauflagen (90 x 200 cm) zu legen, beispielsweise die neuen, innovativen CURA AirTemp® Topper in Firm (fest) und in Soft (weich).

Was kosten Topper?

Qualitativ einfache Topper gibt es je nach Abmessungen für etwa 50 bis 150 Euro. Möchtest Du lieber einen hochqualitativen Topper, der Deine Schlafqualität wirklich verbessert, musst Du je nach Material und Größe mit etwa 200 Euro bis 700 Euro rechnen.

Gibt es eine Garantie auf Topper?

Das ist von Hersteller zu Hersteller verschieden. Es ist jedoch ein gutes Zeichen und lässt auf ein hochwertiges Produkt schließen, wenn die Garantie länger ist als die gesetzliche Gewährleistungsdauer von zwei Jahren. CURA of Sweden bietet 10 Jahre Garantie auf Topper an.

Muss ich auf spezielle Zertifizierungen achten?

Ist ein Matratzen-Topper nach OEKO-TEX® Standard 100 zertifiziert, wurden der Bezug und der Schaumkern auf gesundheitsgefährdende Schadstoffe geprüft.

Melde Dich für unseren Newsletter an

Jetzt abonnieren und 15 % Rabatt erhalten!

CURA of Sweden

© curaofsweden.com 2024. Alle Rechte vorbehalten

Klarna
PayPal
Mastercard
Visa
Trygg E-handel